Newsletter Februar 2014 | Grönemeyer Institut für Mikrotherapie

Aktuelles

Newsletter Februar 2014

Ergänzung des Behandlungsspektrums am Grönemeyer Institut:
multidisziplinäre, 10 tägige Schmerztherapie


Chronische Rückenschmerzen und mögliche Gegenmaßnahmen

Schmerzen im Allgemeinen und Rückenschmerzen im Besonderen, die über längere Zeit (mehr als 3 - 6 Monate) anhalten, können das gesamte Leben erheblich beeinflussen. Häufige Folgen
sind u. a. Angst vor (schmerzauslösender) Bewegung, traurig-depressive, ängstliche oder ärgerliche Verstimmung und auch sozialer Rückzug (Hobbys, Freunde, Partnerschaft).
Die körperlichen Folgen chronischer Schmerzen (körperliche Schonung, Muskelabbau, zusätzliche Muskelverspannung aufgrund von Trainingsmangel einerseits und innerer Anspannung andererseits) lassen sich gezielt mit verschiedenen physiotherapeutischen Maßnahmen behandeln.

Durch einen psychologischen Behandlungsansatz können Betroffene zusätzlich lernen, dass Schmerz keine unveränderliche Tatsache darstellt und dass es möglich ist, aktiv auf die Schmerzwahrnehmung und Schmerzbewertung Einfluss zu nehmen. Ziel eines multidisziplinären Behandlungsansatzes ist es, für jeden Schmerzerkrankten individuell aktive Bewältigungswege zu entwickeln, um mehr Aktivität und Aktionsmöglichkeiten, vor allem aber mehr Lebensqualität trotz Schmerze zu erreichen.

PDF öffnen und weiterlesen

Grönemeyer-Instituts App 

Das Grönemeyer Institut im Internet

Find us on FacebookFind us on Google+Find us on YouTubeus RSS feed